Ihre Suchergebnisse

Immobilienpreisentwicklung bis 2030: Oberbayern weit vorne!

Geschrieben von Redaktion OBW auf 5. September 2018
| 0

Die Postbank-Studie „Wohnatlas 2017“ nimmt jedes Jahr die Immobilienmärkte der Republik unter die Lupe und prognostiziert die Preisentwicklung bis zum Jahr 2030. Die Ergebnisse zeigen: Oberbayern hat die Nase vorn. In den zehn Landkreisen mit der stärksten Preissteigerung finden sich gleich sechs oberbayerische (und ein niederbayerischer). Die jährlichen Steigerungsraten der Wohnimmobilien beginnen in diesen Landkreisen bei 1,6 % und erreichen Spitzen bis zu 2,1%. In welchen Landkreisen Oberbayerns die Preise am stärksten steigen und wie der deutschlandweite Vergleich ausfällt, sehen Sie in unserer großen Bilderstrecke.

 

Pfaffenhofen a.d. Ilm, Landkreis

Quelle: wikimedia.commons.org.

Der Preis pro Quadratmeter liegt derzeit bei 2880 €. Die Steigerungsrate taxiert die Postbank Studie auf 1,6% jährlich.

 

Ebersberg, Landkreis

Quelle: wikimedia.commons.org.

Der aktuelle Quadratmeterpreis beläuft sich auf 4203 €. Die Studie prognostiziert hier eine jährliche Steigerungsrate von 1,6%.

 

Rosenheim, Landkreis

Quelle: wikimedia.commons.org

Der aktuelle mittlere Preis pro Quadratmeter beträgt 2993 €. Der Wohnatlas 2017 geht von einer jährlichen Preissteigerung von ca. 1,7% aus.

 

München, Landkreis

Quelle: Flickr CC/ Casey Hugelfink

Der Preis pro Quadratmeter liegt derzeit bei 4690 €. Die Steigerungsrate taxiert die Postbank Studie auf 1,8% jährlich.

 

Landsberg am Lech, Landkreis

Quelle: wikimedia.commons.org.

Der aktuelle Quadratmeterpreis beläuft sich auf 2982 €. Die Studie prognostiziert hier eine jährliche Steigerungsrate von 1,8%.

 

Erding, Landkreis

Quelle: wikimedia.commons.org.

Der Preis pro Quadratmeter liegt derzeit bei 3260 €. Die Steigerungsrate taxiert die Postbank Studie auf 2,1% jährlich.

 

Deutschlandweite Mietpreisentwicklung zum Vergleich

Dr. Marco Bargel, Chefvolkswirt der Postbank, warnt aber davor, dass nicht jeder Kreis homogen ist und die Preisentwicklung starken Schwankungen unterliegen kann: „Wer an Wohneigentum (…) interessiert ist, sollte die jeweiligen Gegebenheiten sorgfältig abklopfen. (…) Wer unsicher ist, sollte einen Immobilienexperten zu Rate ziehen. Er kann ein Auge darauf haben, dass der Kauf der Traumwohnung auch finanziell ein Gewinn wird.”

 

Vergleiche Einträge